Johannes Gaitanides hat es beschrieben: Wenn sich der Besucher nicht rechtzeitig von Griechenland löse und weg bliebe, ist der Reisende diesem Land und seinen Menschen hoffnungslos verfallen.

Gerhard Körmer"Mit seinem Licht, mit seiner Luft dringt es ihm durch die Poren unter die Haut, dringt über die Blutbahnen zu seinem Herzen und zeugt in ihm einen neuen Menschen." Mich zumindest hat er getroffen und zwang mich zu einem weiteren Besuch und noch einem. Aus der Kenntnis der Pfade und vieler Griechen entstand die Idee und daraus die einzelnen Inselpakete, die noch nicht "ausgelatscht" waren und noch immer nicht sind. Viele waren seitdem hinter mir her, folgten auf den eher unscheinbaren Pfaden, die durch Zuwachsen gefährdet sind und am Ende verschwinden. 
Wir rennen die Wege nicht einfach ab, die immer neuen Blickwinkel kämen ebenso zu kurz wie Begegnungen mit Griechen, die Badegelegenheiten in einsamen Buchten. Und alle sind sie neugierig, wenn Wanderer auf ihren Wegen daherkommen. Auch Mühe ist manchmal dabei und macht am Ende jeden stolz auf sich.

Wenn Sie sich auf eine Landschaft einlassen können, Bild um Bild einsaugend, langsam und behutsam, Eindrücke wirken lassen, dann werden Sie sich prächtig erholen.

Die Spezialisierung auf Griechenland und meine besonderen Kenntnisse von Land und Leuten kommen Ihnen zugute. Sie erleben das Land in den eher unbekannten, schönen Landesteilen direkter und intensiver.     
 

Gerhard Körmer                     

Blumenstr. 7

92253 Schnaittenbach
09622 / 2687


Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

in Griechenland mobil: 0030 694 64 41 410