Von der einzigen durchgeführten Wanderreise vom 10. - 24.10. 2020 sind wir alle wohlbehalten zurück. Alle meine Pläne konnten wir verwirklichen. Wie erwartet hatte der Virus auf den kleinen Inseln gefehlt, wie früher ein beglückendes Gefühl. Masken benutzen die Insulaner nur wegen drohender Strafen. Auch jetzt sind die kleinen Inseln virusfrei, was ich weiterhin in griechischen Zeitungen täglich kontrolliere. Überwiegend in Athen und im Norden sorgen nun risikoliebende und vernunftfreie Menschen seit November für die zweite Welle. Die Nachricht von den Impfstoffen wirkt jetzt einerseits hoffnungsvoll für die Zukunft, der Virus wird wahrscheinlich besiegt. Andererseits wird es bis ins Frühjahr mit der Durchimpfung aller Willigen dauern. Schaunmermal.

Die mächtigen, auf Glanzpapier erscheinenden Reiseveranstalter haben nun auch mein Modell des stornofreien Reiserücktritts übernommen, vom Virus und den zögerlichen Buchungen gezwungen. Von Anfang an hatte bei meinen Reisen auch die Anzahlung gefehlt. Verwundert war ich immer vom Mißtrauen vieler Interessierter über mein faires Entgegenkommen. Viele suchen auch jetzt versteckte Gemeinheiten. Denkgewohnheiten sind eben nicht leicht zu verändern.